Jugendstil Vertiko Antik – Eine Bereicherung für jedes Zimmer

Eine Wohnungseinrichtung kann schnell langweilig werden, wenn sie zu einheitlich und stimmig ist. Ein komplett gradliniger Stil – ob klassisch, modern oder zeitlos – ist häufig der typische Einrichtungsstil vieler Wohnungen. Wie wäre es aber, einmal komplett vom Standard abzuweichen und einen Blickfang in Form einer Antiquität zu setzen. Das Vertiko Antik eignet sich hervorragend als Ergänzung zu an sich einheitlichen Einrichtung.

Hochwertige Verarbeitung für einen guten Ersteindruck

Das Vertiko Antik zeichnet sich nicht nur durch seine Hochwertigkeit und damit einen Werterhalt aus. Auch in der Wohnungseinrichtung macht das Vertiko Antik einen sehr guten Eindruck, denn auch ein sehr klarer Wohnstil wird aufgelockert, wenn das Vertiko Antik mit seinen verspielten Verzierungen kombiniert wird.

Gestaltung des Jugendstil Vertiko Antik

Das Jugendstil Vertiko kann in der Oberflächenbehandlung sehr unterschiedlich gestaltet sein. So kann das Vertiko mit Lack versehen sein oder aber als Naturholz lediglich gewachst auftreten. Hergestellt wurde das Jugendstil Vertiko zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert, denn in dieser Epoche war der Jugendstil vertreten. Typisch für Möbel im Jugendstil sind die geschwungenen Linien, die hier vertreten sind. Weiterhin weisen Jugendstil Möbel sehr häufig florale Motive und eine nahezu komplette Aufgabe der Symmetrie auf.

Genau aus diesem Grund kann das Vertiko Antik eine sehr schöne Ergänzung zu klar strukturierten Möbeln der heutigen Zeit sein. Ein Hauch von gewolltem Stilbruch, der durch antike Möbel erzeugt wird, ist optisch sehr angenehm. Gerade Jugendstilmöbel sind in Kombination mit modernen Möbeln sehr attraktiv zu gestalten. Die sanften Schwünge bei den Möbeln runden jeden Wohnstil optisch sehr attraktiv ab.